AHOI AGENCY — Agentur — Talentmanagement — Berlin — Wien

Lars Rudolph wurde 1966 im ostfriesischen Wittmund geboren, aber wir sind happy dass er in Berlin wohnt. Braune Haare, blaue Augen und 172 cm groß. Er spricht Deutsch (Muttersprache) , die Dialekte Platt und Berlinerisch | Englisch (sehr gut) | Französisch , fährt PKW | Motorrad und ist ’ne Sportskanone: Fechten | Boxen | Reiten | Schießen | Tauchen. Aber, hey, auch Gesang und Trompete | Gitarre beherrscht er.

Lars Rudolph © Larissa Rosa Lackner
Lars Rudolph © Gerald von Foris
Lars Rudolph © Larissa Rosa Lackner

Lars Rudolph wurde bereits mit Preisen überschüttet:

2005
Angers Festival: Bester Schauspieler für "LES YEUX CLAIRE"
2002
Ungarischer Filmpreis: Bester Schauspieler für "Harmoniak"
2001
Deutscher Filmpreis Nominierung: Nebenrolle in "Der Krieger und die Kaiserin"
2000
Angers Film Festival: Bester Schauspieler für "Heller als der Mond"
1998
Deutscher Filmpreis Nominierung: Nebenrolle in "Fette Welt"
1998
Menorca Film Festival: Bester Schauspieler "Go For Gold"
1997
Max-Ophüls Preis: Bester Jungschauspieler "Not A Love Song" und "Edgar"

Ausbildung

bis 1994 Intensivstudium Theaterstudio e.V. Berlin
ab 1994 Coaching bei Susan Batson, Mike Bernardin und Mel Churcher

Kino Auswahl

2017
Ein zi­vi­ler Dienst
Ei­be Mar­leen Krebs
Ju­na­film
2016
Ti­ger­milch
Ute Wie­land
Ak­zen­te
2016
De­tour
Ni­na Vu­ko­vic
Sia­man­to Film
2015
Das kal­te Herz
Jo­han­nes Na­ber
Schmidtz Kat­ze Film­kol­lek­tiv
2015
Je­der stirbt für sich al­lein
En­no Klu­ge
Vin­cent Pe­rez
X Fil­me
2015
Ra­ke­te Pe­rel­man
Oli­ver Al­a­lu­u­kas
Fil­m­u­ni­ver­si­tät Ba­bels­berg
2015
Ho­tel O. Ein Som­mer na­he bei Kra­kau
Cor­ne­li­us Schwalm
Col­la­bo­ra­tors­Films
2015
Die Kör­per der As­tro­nau­ten
Ali­sa Ber­ger
Kunst­hoch­schu­le für Me­di­en Köln
2014
Er ist wie­der da
Da­vid Wnend
My­thos Film­pro­duk­ti­on
2014
Schrot­ten
Max Zäh­le
Tam Tam film
2013
Der Vam­pir auf der Couch
Da­vid Rühm
No­vot­ny&No­vot­ny
2012
Gold
Jo­seph Ross­mann
Tho­mas Ars­lan
Ko­er­ner & We­ber
2009
He­xe Lil­li - Rei­se nach Man­do­lan
Ha­rald Si­che­ritz
blue eyes fic­tion
2007
Der Brief für den Kö­nig
Pie­ter Ver­hoeff
Hei­mat­film
2007
Auf der an­de­ren Sei­te
Fa­tih Akin
Co­ra­zon In­ter­na­tio­nal
2007
War­um Män­ner nicht zu­hö­ren und Män­ner schlecht ein­par­ken
Le­an­der Hau­ß­mann
Con­stan­tin Film
2006
Mein Füh­rer
Da­ni Le­vy
X File Crea­ti­ve Pool
2004
Ur­laub vom Le­ben
Nee­le Lea­na Voll­mar
Film­aka­de­mie Ba­den-Würt­tem­berg
2003
Der Wi­x­xer
Har­ry
To­bi Bau­mann
Rat Pack
2003
Vil­la Hen­ri­et­te
Pe­ter Pay­er
MI­NI Film
2001
Ba­by
Phil­ipp Stölzl
Do­Ro Film GmbH
1999
Hel­ler als der Mond
Vir­gil Wid­rich
Vir­gil Wid­rich GmbH
1999
Der Un­be­rühr­ba­re
Os­kar Ro­eh­ler
Dis­tant Dreams Film­pro­duk­ti­on
1998
Lo­la rennt
Tom Twy­ker
X Fil­me Crea­ti­ve Pool
1997
Der Strand von Trou­vil­le
Mi­cha­el Hof­mann
Trans Film GmbH
1997
Go for Gold
Lu­ci­en Se­gu­ra
Road­mo­vies Film­pro­duk­ti­on
1997
Die Sieb­tel­bau­ern
Ste­fan Ru­zo­witz­ky
Dor Film

TV Auswahl

2016
Der An­de­re - Ei­ne Fa­mi­li­en­ge­schich­te
Feo Ala­dag
ZDF
2015
Straw­ber­ry Bubb­le­gums
Char­ly
Ben­ja­min Tes­ke
Wüs­te Me­di­en, NDR
2014
Ein­mal Hal­lig und zu­rück
Her­mi­ne Hunt­ge­burth
ar­te, NDR
2013
Götz von Ber­li­chin­gen
Car­lo Ro­la
RTL
2012
Ba­ron Münch­hau­sen
An­dre­as Lin­ke
ARD
2009
Wolfs­fähr­te
Urs Eg­ger
ARD De­ge­to
2009
Tat­ort - Kö­nigs­kin­der
Tors­ten Nä­ter
ARD, Ra­dio Bre­men, WDR
2009
Nacht­schicht - Ein Mord zu viel
Lars Be­cker
ZDF
2009
Tat­ort - Hauch des To­des
Lars Mon­tag
ARD, SWR
2009
Tat­ort - Wie einst Lil­li
Achim von Bor­ries
ARD, HR
2008
Ro­sa Roth - Der Fall des Jo­chen B.
Car­lo Ro­la
ZDF
2006
Die Zeit, die man Le­ben nennt
Sharon von Wie­ters­heim
ar­te, ORF, ZDF
2005
Haus der Wün­sche
Va­nes­sa van Hou­ten
Dor Film
2003
Drei ge­gen Tro­ja
Hus­si Kut­lu­can
ZDF
1999
Die Nich­te und der Tod
Pe­ter Pay­er
Cult Mo­vies GmbH
1997
Schock - Ei­ne Frau in Angst
Ben Ver­bong
ZDF Mehr­tei­ler

Theater Auswahl

2017
Faust
Frank Cas­torf
Volks­büh­ne Ber­lin
2015
Shake­speare: Ko­mö­die der Ir­run­gen
Dro­mio
Die­ter We­del
Bad Hers­fel­der Fest­spie­le
2015
Brü­der Ka­ra­ma­sov
Thors­ten Len­sing
Ber­li­ner So­phi­ensae­le
2014
Ni­be­lun­gen-Kriem­hilds Ra­che-Born this Way
Die­ter We­del
Worm­ser Fest­spie­le
2013
Ni­be­lun­gen
Die­ter We­del
Worm­ser Fest­spie­le
2012
Bö­se Bu­ben
Ul­rich Sei­del
Wie­ner Fest­wo­chen, Münch­ner Kam­mer­spie­le
2011
Kirsch­gar­ten
Thors­ten Len­sing
Ber­li­ner So­phi­ensae­le
2010
Nach Mos­kau! nach Tche­chov´s 3 Sis­ters
Frank Cas­torf
Volks­büh­ne Ber­lin
2009
Rie­sen­butz­bach
Chris­toph Martha­ler, An­na Vieh­b­rock
Wie­ner Fest­wo­chen
2008
To­s­ca
Se­bas­ti­an Baum­gart­ner
Volks­büh­ne Ber­lin
2008
Sau­ser aus Ita­li­en
Chris­toph Martha­ler
Ruhr­tri­en­na­le Glad­beck
2007
NORD Von Louis-Fer­di­nand Cé­li­ne
Frank Cas­torf
Volks­büh­ne Ber­lin
2006
Gan­ten­bein
John Hard­wick
HAU Ber­lin
2004
Die Va­ter­lo­sen
Ste­fan Pu­cher
Volks­büh­ne Ber­lin
2004
So­la­ris
Pe­ter Mei­ning
Fest­spiel­haus Dres­den
2001 — 2004
Epi­de­mic
Se­bas­ti­an Baum­gar­ten
HAU Ber­lin
1997
Was ihr wollt
Chris­toph Marktha­ler
ürich, Pa­ris, Rom, Bu­da­pest, Ber­lin
1996
Ge­ne­tik Woyzeck
Woyzeck
Pe­ter Mei­ning/ Har­riet Bö­ge
1994
Stra­ße der Bes­ten
Chris­toph Marktha­ler
Volks­büh­ne Ber­lin
1994
Küh­nen '94 - Bring mir den Kopf von Adolf Hit­ler
Chris­toph Schlin­gen­sief
Volks­büh­ne Ber­lin

Kurzfilm Auswahl

2016
Das sa­ta­ni­sche Di­ckicht - Drei
Wil­ly Hans
2015
La­ko­ni­ker
Ni­na Hell­muth
2015
Das sa­ta­ni­sche Di­ckicht - Zwei
Wil­ly Hans
2014
Prä­senz­lü­cke
Oli­ver Al­a­lu­u­kas
2014
Ni­be­lun­gen - Born this way
Die­ter We­del
2013
The Egg­man
Mark Wa­genaar
2009
Bei­ne bre­chen
Flo­ri­an Kraut­krä­mer
2008
Wüs­te /Au­ßen/Tag
Mia Grau
2005
Wir sa­gen mit­ein­an­der schla­fen und mei­nen mit­ein­an­der ganz wach sein
Jo­nas We­ber Her­re­ra
Lars Rudolph © Larissa Rosa Lackner
Lars Rudolph © Gerald von Foris