AHOI AGENCY — Agentur — Talentmanagement — Berlin — Wien

Nicolaas Van Diepen wohnt in Wien, wurde 1990 geboren, seine Haarfarbe ist Braun, Augenfarbe ist Grünblau und er ist 180 cm groß. Er spricht Englisch (gut) Französisch (Grundkenntnisse), kann Norddeutsch, kann aber auch Klassisches Ballett | Gesellschaftstanz tanzen und Bass spielen.

Nicolaas Van Diepen © Joachim Gern
Nicolaas Van Diepen © Marian Lenhard
Nicolaas Van Diepen © Federico Pedrotti

Nicolaas Van Diepen wurde ausgezeichnet:

2013
Förderpreis für Schauspielstudierende im Rahmen des 24. Theatertreffens für "Das war auf einer Lichtung da sie zum ersten Mal Geld dafür nahm"

Ausbildung

Absolvent Otto Falckenberg Schule München 2013 | 2014

TV Auswahl

2014
Die Klas­se
Ben von Gra­fen­stein
NDR | RBB | Ser­vus TV

Kurzfilm Auswahl

2014
Visch
Lu­kas Bai­er
HFF Mün­chen

Theater Auswahl

2016
Kud­lich - Ei­ne ana­chro­nis­ti­sche Pup­pen­schlacht
Mar­co Štor­man
Schau­spiel­haus Wien
2015
Faust - Ers­ter und Zwei­ter Teil | Rol­le: Faust
Ro­bert Wil­son | Mu­sik: Her­bert Grö­ne­mey­er
Ber­li­ner En­sem­ble
2014
Früh­lings Er­wa­chen | Mo­ritz
Ryan McBry­de
Al­tes Schau­spiel­haus Stutt­gart
2014
Stop Lis­ten­ing Start Screa­m­ing
Re­gie: Mar­co Štor­man, Mu­si­ka­li­sche Lei­tung: Ste­fan Schrei­ber
Jun­ge Oper Stutt­gart | Kam­mer­thea­ter
2013
In­grid Ex Ma­chi­na
Mat­thi­as Gün­ther
Münch­ner Kam­mer­spie­le
2013
Vir­gin Sui­ci­des
Pia Rich­ter
PA­THOS Mün­chen | Ot­to Fal­cken­berg Schu­le
2013
Das war auf ei­ner Lich­tung da sie zum ers­ten Mal Geld da­für nahm
Mal­te Jel­den
Münch­ner Kam­mer­spie­le
2012
Das Mäd­chen aus dem Gol­de­nen Wes­ten
Chris­toph Hom­ber­ger
Ot­to Fal­cken­berg Schu­le
2012
Hec­tor Um­bra | Re­ming­ton Schwarz
Flo­ri­an Fi­scher
Ot­to Fal­cken­berg Schu­le
2012
Nach­schlag
Ni­co Hüm­pel
Ot­to Fal­cken­berg Schu­le
2009
Al­le krie­gen dick und wer­den Kin­der | Lasz­lo
Kris­to Ša­gor
Schau­spiel Han­no­ver
2006
Die Mit­te der Welt | Ni­cho­las
Mar­co Štor­man
Schau­spiel Han­no­ver
Nicolaas Van Diepen © Federico Pedrotti
Nicolaas Van Diepen © Joachim Gern
Nicolaas Van Diepen © Marian Lenhard